Die Kunst gehört keinem Land, sie stammt vom Himmel.

Michelangelo (1475 - 1564)

 

 

Die Künstlerin Vera Widmer,

 

- geb. 1979 in Zentralasien - im historischen Herzen der muslimischen Welt

- lebt und arbeitet seit 1999 in Deutschland

- zeigte bereits im Vorschulalter auffallendes Interesse für abstrakte Kunst, Literatur und Musik und galt als 'Autodidaktin', konnte vor Einschulung fliesend lesen, schön schreiben und tiefsinnig analysieren

- beschäftigte sich in der Kindheit intensiv mit Klavierspielen und Gesang

- Studium: College of Arts in Karaganda (1999 Chor-Dirigentin, Musikpädagogin), FernUniversität in Hagen (2011 Projektmanagerin), FernUniversität in Hagen (2015 Bildungswissenschaftlerin), Bergische Akademie für Erwachsenenbildung (2019 systemische Beraterin)

- seit 2002 Gründerin der MobileMusikSchule Widmer® *

- Kosmopolitin mit deutsch-polnischen Wurzeln und christlicher Prägung, die die gesamte Welt als ihre persönliche Heimat sieht, die sich aus vielfältigen Lebenserfahrungen inspirieren lässt, die gern über Hochsensibilität (als Begabung der Sinne), Transzendenz (philosophischer Art) und Immanenz (psychologischer Art) forscht, mit allen Konsequenzen hinter die Masken schaut und aus dem Glauben an das Schöne und das Echte, die Kraft für ihre kreative Tätigkeit schöpft

- legt einen großen Wert auf Selbstkompetenz und Persönlichkeitsentwicklung, als Teil der lebenslangen Bildung

- entwickelte seit 2009 eigene abstrakte ART - Luxusart Widmer® 

- aktive Teilnehmerin an verschiedenen bundesweiten und internationalen Kunstprojekten (u.a. 2018 mit der Künstlerkollegin Barbara Salesch im Schloss Benkhausen, Deutschland) und Ausstellungen im In- und Ausland (u.a. 2019 in Zürich, Schweiz; Miami, USA sowie 2020 in Barcelona, Spanien)

- Autorin**

- Ehefrau und Mutter

 


 

 

 

 

 

 

 

 

"Ich male keine Bilder, ich wecke Emotionen um das Leben des Betrachters zu verschönern. Das ist meine Philosophie und Kunstvorstellung". ©Vera Widmer

 


* Seit 2002 www.mobilemusikschule-widmer.de

 

** 2005 Veröffentlichung "Jahrbuch für das neue Gedicht" - Frankfurt/M. http://www.brentano-gesellschaft.de

**2006 Veröffentlichung "Ausgewählte Werke IX", Gräfelfing / München http://www.gedichte-bibliothek.de/

**2006 Veröffentlichung "Anthologie - Die Lyrik-Bibliothek  - Band 5", München http://www.utzverlag.de/

**2006 Editioneinstellung in AT, CH, FR u. National Library of Congress in Washington https://loc.gov/

**2008 Veröffentlichung: Anthologie 2 „In der Stille lockt ein sanfter Hauch“, Minden http://lesebuehneminden.jimdo.com/